Datenschutz und Cookies

Besucherdaten, die beim Zugriff auf die auf dieser Seite veröffentlichten oder angebotenen Informationen, Inhalte oder Services erhoben werden, werden von Asendia Management SAS (Frankreich) in ihrer Eigenschaft als Betreiber dieser Webseite und als Dienstleister verarbeitet. Asendia Management SAS agiert als Dienstleister für die Tochtergesellschaften der Asendia Group.

Die vorliegende Richtlinie berührt folgende Webseiten:

asendia.com
asendia.co.uk
asendia.it
asendiausa.com
asendia.es
asendia.se
asendia.dk
asendia.at
asendia.be/fr
asendia.fr
asendia.de
asendia.hk/cn/
asendia.nl
asendia.no/en
press.asendia.com/en
asendia.sg/
asendia.ch

1. Name und Anschrift des Datenverantwortlichen

Der Datenverantwortliche im Sinne gesetzlichen Definition ist: Asendia Management SAS
Eingetragen im Handels- und Gesellschaftsregister Paris (RCS) unter der Nummer: 752 460 170

Besuchsadresse und Kontaktdaten:
Tour Cristal
7-11 quai André Citroën
75015 Paris
Frankreich

Niederlassung:
Nordring 8
3030 Bern
Schweiz

Telefon: 0080088877700.
Fax: +41586676220.
E-Mail: info.com@asendia.com
Website: www.asendia.com

2. Kontaktdaten des Datenschutzverantwortlichen

Die Datenschutzkoordinatorin kann unter folgender Anschrift kontaktiert werden:
Marie-Laure PAGNON
Asendia Management SAS
Tour Cristal
7-11 quai André Citroën
75015 Paris
Frankreich
legal@asendia.com

Erhält das Datensubjekt von der Datenschutzkoordinatorin keine zufriedenstellende Antwort, kann er oder sie sich direkt an den Datenschutzverantwortlichen wenden:

DPO du Groupe La Poste
9 rue du Colonel Pierre Avia
75015 Paris
Frankreich
dpo.groupelaposte@laposte.fr.

3. Umfang und gesetzliche Grundlage der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir erheben und nutzen personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur in dem Rahmen, der erforderlich ist, um die Funktionalität unserer Webseite, Inhalte und Services zu gewährleisten. Die personenbezogenen Daten unserer Nutzer werden regelmäßig erfasst und verwendet, jedoch nur mit Zustimmung des Nutzers. Ausnahmen sind Fälle, in denen aus praktischen Gründen eine vorherige Zustimmung nicht eingeholt werden kann und die Verarbeitung der Daten gesetzlich zulässig ist.
Wenn und soweit wir die Zustimmung des Datensubjekts zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten erhalten haben, ist Art. 6 Abschnitt 1(a) der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung der entsprechenden Daten.
Die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zum Zweck der Erfüllung eines Vertrags mit dem Datensubjekt ist Art. 6 Abschnitt 1(b) DSGVO. Gleiches gilt für die Verarbeitung im Rahmen von vorvertraglichen Maßnahmen.
Wenn und soweit die Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich ist, um unsererseits eine gesetzliche Pflicht zu erfüllen, bildet Art. 6 Abschnitt 1(c) DSGVO die gesetzliche Grundlage.
Ist eine Verarbeitung erforderlich, um berechtigte Interessen unseres Unternehmens und Dritter zu schützen, und gelten die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Datensubjekts nicht vorrangig, so ist die gesetzliche Grundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abschnitt 1(f) DSGVO.

4. Bereitstellung der Website und Erstellung von Protokolldateien

4.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Website erhebt unser System automatisch Daten und Informationen über das System des Computers, über den der Zugriff erfolgt.
Folgende Daten werden erfasst:
• Informationen über die Art und Version des verwendeten Browsers
• Betriebssystem des Nutzers
• Internetdienstanbieter des Nutzers
• IP-Adresse des Nutzers
• Datum und Uhrzeit des Zugriffs
• Webseiten, von denen aus der Nutzer auf unsere Webseite zugreift
• Webseiten, auf die der Nutzer von unserer Webseite aus zugreift

Die Protokolldateien enthalten IP-Adressen oder andere Daten, die dem jeweiligen Nutzer zugeordnet werden können. Das kann zum Beispiel der Fall sein, wenn wir die Webseite, von der aus der Nutzer auf unsere Seiten zugreift, mit einer anderen Webseite verlinken, auf die der Nutzer zugreifen kann und die personenbezogene Daten enthält.
Die Daten werden außerdem in den Protokolldateien unseres Systems gespeichert. Diese Daten werden nicht zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

4.2 Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Daten

Die rechtliche Grundlage für die vorübergehende Speicherung von Daten und Protokolldateien ist Art. 6 Abschnitt 1(f) DSGVO.

4.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist erforderlich, um die Webseite auf dem Computer des Nutzers bereitzustellen. Um dies zu ermöglichen, muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert werden.
Die Speicherung in Protokolldateien erfolgt, um die Funktionalität der Webseite zu gewährleisten. Darüber hinaus werden die Daten genutzt, um die Webseite zu optimieren und die Sicherheit unserer IT-Systeme zu gewährleisten. In diesem Zusammenhang werden keine Daten für Marketingzwecke analysiert.
Unser rechtmäßiges Interesse an der Datenverarbeitung besteht darüber hinaus in den Punkten, die in Art. 6 Abschnitt 1(f) DSGVO dargelegt sind.

5. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

5.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Wir stellen auf unserer Webseite ein Kontaktformular bereit, über das der Nutzer uns auf elektronischem Wege erreichen kann. Entscheidet sich ein Nutzer für diese Option, werden die in der Eingabemaske erfassten Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten beinhalten:
• Vorname
• Nachname
• E-Mail-Adresse
• Telefonnummer
• Nachricht

Bei Übermittlung der Nachricht werden außerdem folgende Daten gespeichert:
• IP-Adresse des Nutzers
• Datum und Uhrzeit der Anmeldung

Die Zustimmung des Nutzers wird im Rahmen des Übermittlungsprozesses eingeholt und der Nutzer auf diese Datenschutzrichtlinie verwiesen.

Der Nutzer kann uns auch über die angegebene E-Mail-Adresse kontaktieren. In diesem Fall werden die personenbezogenen Daten des Nutzers mit der E-Mail übermittelt und gespeichert.
Es werden in diesem Zusammenhang keine Daten an Dritte weitergegeben. Die Daten werden ausschließlich zur Verarbeitung der Konversation genutzt.

5.2 Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Daten

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Daten nach erfolgter Zustimmung durch den Nutzer ist Art. 6 Abschnitt 1(a) DSGVO.
Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Daten, die bei Übermittlung einer E-Mail übertragen werden, ist Art. 6 Abschnitt 1(f) DSGVO. Ist das Ziel des E-Mail-Kontakts der Abschluss eines Vertrags, so gilt als Rechtsgrundlage außerdem Art. 6 Abschnitt 1(b) DSGVO.

5.3 Zweck der Datenverarbeitung

Wir verarbeiten ausschließlich die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske, um den Kontakt zu verarbeiten. Bei Kontaktaufnahme über E-Mail schließt dies auch das rechtmäßige Interesse an der Datenverarbeitung ein.
Die anderen, während der Übermittlung gespeicherten Daten dienen der Verhütung des Missbrauchs des Kontaktformulars und zur Gewährleistung der Sicherheit der unserer IT-Systeme.

5.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck der Erhebung nicht mehr benötigt werden. Bei den personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und aus E-Mails ist das der Fall, wenn die betreffende Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Die Konversation gilt als beendet, wenn aus dem Kontext abgeleitet werden kann, dass alle relevanten Fakten abschließend geklärt wurden.
Die anderen während der Übermittlung gespeicherten Daten werden in der Regel nach spätestens sieben (7) Tagen gelöscht.

5.5 Widerspruch und Recht auf Datenlöschung

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, seine Zustimmung zur Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zurückzuziehen. Er kann der Speicherung seiner Daten jederzeit durch eine E-Mail an uns widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation gegebenenfalls nicht weitergeführt werden.
Der Nutzer kann seine Zustimmung schriftlich durch eine Nachricht an folgende Anschrift/E-Mail-Adresse widerrufen: Asendia Management SAS, Branch Bern, Nordring 8, 3030 Bern, Schweiz oder digitalmedia@asendia.com.
Wenn die Löschung der Daten aus rechtlichen Gründen nicht zulässig ist, die Geltendmachung rechtlicher Ansprüche behindern würde oder aufgrund steuerrechtlicher Bestimmungen nicht möglich ist, z. B. aufgrund einer gesetzlich vorgeschriebenen Aufbewahrungsdauer von Daten, werden die Daten nicht gelöscht, jedoch für die Nutzung gesperrt.

6. Nutzung von Cookies

Diese Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die vom Internetbrowser im Computersystem abgelegt und gespeichert werden.
Viele Webseiten und Server verwenden Cookies. Diese besitzen häufig eine Cookie-ID. Eine Cookie-ID ist ein eindeutiger Code zur Kennzeichnung des Cookie. Sie besteht aus einer Zeichenkette, durch die Webseiten und Server dem Webbrowser zugeordnet werden können, in dem der Cookie gespeichert wurde. Auf diese Weise können Webseiten und Server, die besucht werden, den Browser des Nutzers von anderen Webbrowsern unterscheiden, die andere Cookies enthalten. Ein bestimmter Webbrowser kann anhand der Cookie-ID eindeutig erkannt und identifiziert werden.
Durch Cookies können wir den Nutzern dieser Webseite einen anwenderfreundlicheren Service zur Verfügung stellen.
Cookies werden eingesetzt, um die über die Webseite angebotenen Informationen und Services zu optimieren. Wie bereits dargelegt, können wir Nutzer unserer Webseite anhand von Cookies erkennen. Der Zweck besteht darin, die Benutzung unserer Webseite einfacher zu gestalten. Wenn ein Nutzer beispielsweise eine Webseite, die Cookies einsetzt, häufiger benutzt, muss er nicht jedes Mal aufs Neue seine Login-Daten eingeben, denn die Webseite kann die Daten über den Cookie, der auf dem Computer des Nutzers gespeichert wurde, automatisch ergänzen. Ein weiteres Beispiel sind Cookies im Warenkorb von Onlineshops. Der Shop „erinnert sich“ dank eines Cookie automatisch an die Artikel, die ein Kunde zuvor in den Einkaufswagen gelegt hat.
Datensubjekte können die Platzierung von Cookies durch unsere Webseite jederzeit in den Browsereinstellungen deaktivieren, indem sie die Speicherung von Cookies grundsätzlich ablehnen. Darüber hinaus können bereits gespeicherte Cookies jederzeit über den Webbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden. Dies ist bei allen gängigen Browsern möglich. Nach einer Deaktivierung von Cookies im Webbrowser können unter Umständen nicht mehr alle Funktionen unserer Webseite genutzt werden.

6.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Unsere Webseite verwendet Cookies. Cookies sind Textdateien, die vom oder im Internetbrowser im Computersystem eines Nutzers abgelegt und gespeichert werden. Besucht ein Nutzer eine Webseite, kann ein Cookie im Betriebssystem des Computers gespeichert werden. Der Cookie enthält eine individuelle Zeichenkette, über die der Browser beim erneuten Öffnen der Webseite eindeutig erkannt werden kann.
Wir verwenden Cookies, um unsere Webseite anwenderfreundlicher zu machen. Manche Elemente unserer Webseite erfordern eine Identifizierung des zugreifenden Browsers auch nach dem Wechsel zu einer anderen Webseite.
Folgende Daten werden daher gespeichert und in den Cookies übermittelt:
• Spracheinstellungen
• Artikel im Einkaufswagen
• Login-Daten

Darüber hinaus verwenden wir Cookies, um das Surfverhalten des Nutzers zu analysieren.
Hierzu werden folgende Daten übermittelt:
• Eingegebene Suchbegriffe
• Häufigkeit des Seitenbesuchs
• Nutzung von Webseitenfunktionen

Wir informieren Nutzer beim Zugriff auf unsere Webseite, dass wir Cookies für Analysezwecke verwenden und holen ihre Zustimmung zur Verarbeitung der in diesem Kontext verwendeten personenbezogenen Daten ein. Die Nutzer werden darüber hinaus über einen Link auf unsere Datenschutzrichtlinie verwiesen.

6.2 Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Daten

Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Daten über technisch notwendige Cookies ist Art. 6 Abschnitt 1(f) DSGVO.
Die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung der mit Hilfe von Cookies erhobenen Daten zu Analysezwecken nach erfolgter Zustimmung durch den Nutzer ist Art. 6 Abschnitt 1(a) DSGVO.

6.3 Zweck der Datenverarbeitung

Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist die Vereinfachung der Webseitennutzung. Manche Funktionen unserer Webseite sind ohne Cookies nicht nutzbar. Um den Zugriff auf diese Funktionen zu ermöglichen, müssen wir den Browser des betreffenden Nutzers auch nach einem Wechsel zu einer anderen Webseite noch erkennen können.
Wir benötigen Cookies für folgende Anwendungen:
• Einkaufswagen
• Erkennung von Spracheinstellungen
• Erkennung von Suchbegriffen
Die Daten, die über technisch notwendige Cookies gesammelt werden, werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.
Zur Verbesserung der Qualität unserer Webseite und ihrer Inhalte werden Analysecookies eingesetzt. Durch Analysecookies können wir ermitteln, wie unsere Webseite genutzt wird und was wir zur Optimierung unserer Services tun können.
Die in Art. 6 Abschnitt 1(f) DSGVO beschriebenen Zwecke entsprechen unserem rechtmäßigen Interesse an der Verarbeitung der Daten.

6.4 Dauer der Speicherung, Recht auf Widerspruch und Löschung

Cookies werden auf dem Computer des Nutzers gespeichert und von dort aus an uns übermittelt. Das bedeutet, der Nutzer hat vollständige Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch die Änderung der Cookie-Einstellungen kann die Übertragung von Cookies deaktiviert oder eingeschränkt werden. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Die Löschung kann auch automatisiert erfolgen. Wenn Cookies für unsere Webseite deaktiviert sind, ist unter Umständen nicht mehr die Nutzung aller Webseitenfunktionen möglich.

6.5 Wie können gespeicherte Cookies eingesehen und verwaltet werden?

Die Verwaltung von Cookies aller Art ist über den Browser möglich.

6.5.1 Für Internet Explorer:

o Klicken Sie am oberen Rand des Browserfensters auf Extras und dann auf Internetoptionen.
o Klicken Sie im Fenster Internetoptionen auf die Registerkarte Datenschutz.
o Um Cookies zu deaktivieren, verschieben Sie den Regler ganz nach oben.
Weitere Informationen: http://windows.microsoft.com/fr-FR/windows-vista/Block-or-allow-cookies

6.5.2 Für Firefox:

o Rufen Sie im Browsermenü die Einstellungsoptionen auf.
o Gehen Sie zu Datenschutz & Sicherheit.
o Um Cookies zu deaktivieren, ändern Sie die Einstellungen durch die Auswahl des entsprechenden Kontrollkästchens.
Weitere Informationen: http://support.mozilla.org/fr/kb/Activer%20et%20d%C3%A9sactiver%20les%20cookies

6.5.3 Für Google Chrome:

o Rufen Sie das Chrome Menü in der Toolbar des Browsers auf.
o Gehen Sie zu Einstellungen.
o Gehen Sie zu Erweiterte Einstellungen.
o Klicken Sie unter Datenschutz auf den Button Einstellungen, Cookies und Websitedaten. Sie können anschließend alle oder einzelne Cookies auswählen und löschen.
Weitere Informationen: https://support.google.com/chrome/answer/95647?hl=fr&hlrm=en


6.5.4 Für Safari:

o Gehen Sie zu Einstellungen> Safari> Cookies und Daten löschen.
Weitere Informationen: http://support.apple.com/kb/HT1677?viewlocale=fr_FR

6.5.5 Für Opera:

o Gehen Sie zu Präferenzen> Erweitert> Cookies
Weitere Informationen: http://help.opera.com/Windows/10.20/fr/cookies.html


6.5.6 Für den Baidu Browser:

o Klicken Sie auf das Menü oben rechts und dann auf Verlauf oder verwenden Sie zum Öffnen das Tastenkürzel „Strg+H“.
o Klicken Sie auf Browserdaten löschen.
o Wählen Sie Cookies.
o Klicken Sie auf Jetzt löschen.
Weitere Informationen: http://help.baidu.com/question?prod_id=40&class=29...

6.5.7 Für den 360 Browser:

o Klicken Sie auf das Menü oben rechts und wählen Sie Inkognito (Xiao hao).
Weitere Informationen: https://browser.360.cn/se/help/nontrace.html

6.5.8 Für den QQ Browser:

o Klicken Sie auf das Menü.
o Klicken Sie auf Daten löschen.
o Wählen Sie Cookies.
o Klicken Sie auf Jetzt löschen.
Weitere Informationen: http://browser.qq.com/faq/#/detail/13

6.5.9 Für den UC Browser:

o Klicken Sie auf Hauptmenü > Inkognito > Cookies.
Weitere Informationen: http://feedback.uc.cn/self_service/web/pc_help?ins... (Klicken Sie auf Frequently Used Functions > Traceless Window (Häufig verwendete Funktionen > Inkognito-Fenster))

7. Newsletter und/oder E-Mails betreffend E-Commerce und Postsendungen.

7.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Der Newsletter und/oder die E-Mail betreffend E-Commerce und Postsendungen (kollektiv „Newsletter“) wird an Nutzer verschickt, die sich auf der Webseite dazu angemeldet haben.
Nutzer haben die Möglichkeit, einen kostenlosen Newsletter auf unserer Seite zu abonnieren. Meldet sich ein Nutzer zum Newsletter an, werden die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.
Für die Registrierung ist mindestens die Angabe der E-Mail-Adresse erforderlich. Zu Personalisierungszwecken und zur späteren Identifizierung des Datensubjekts, etwa wenn das Datensubjekt seine Rechte geltend machen möchte, benötigen wir noch weitere Angaben:
• Vorname
• Nachname

Darüber hinaus werden bei der Registrierung folgende Daten erhoben:
• IP-Adresse des zugreifenden Computers
• Datum und Uhrzeit der Registrierung

Die Zustimmung des Nutzers wird im Rahmen des Übermittlungsprozesses eingeholt und der Nutzer auf diese Datenschutzrichtlinie verwiesen.
Der Newsletter wird auf der Grundlage des Verkaufs von Waren und Dienstleistungen verschickt.
Wir legen die Nutzerdaten in Zusammenhang mit der Verarbeitung zum Zweck der Versendung des Newsletters keinesfalls Dritten gegenüber offen. Die Daten werden ausschließlich zur Versendung des Newsletters verwendet.

7.2 Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Daten

Der Newsletter wird verschickt, wenn Nutzer sich auf der Webseite dazu angemeldet haben.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten nach der Anmeldung zum Newsletter ist Art. 6 Abschnitt 1(a) DSGVO. Ihre Voraussetzungen sind erfüllt, sobald die Zustimmung des Nutzers vorliegt.
Die Rechtsgrundlage für die Versendung des Newsletters in Zusammenhang mit dem Verkauf von Waren und Dienstleistungen ist Art. 6 Abschnitt 1(f) DSGVO.

7.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird zum Zweck der Übermittlung des Newsletters erhoben.
Während des Registrierungsprozesses werden weitere Daten erhoben, um einen Missbrauch der Services oder der angegebenen E-Mail-Adresse zu verhindern.

7.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck der Erhebung nicht mehr benötigt werden. Die E-Mail-Adresse des Nutzers bleibt folglich so lange gespeichert, wie das Newsletter-Abonnement aktiv ist.
Die anderen während der Registrierung gespeicherten Daten werden in der Regel nach spätestens sieben (7) Tagen gelöscht.

7.5 Widerspruch und Recht auf Datenlöschung

Der Newsletters kann vonseiten des Nutzers jederzeit abbestellt werden. In jeden Newsletter ist zu diesem Zweck ein entsprechender Link eingefügt.
Durch Anklicken des Links kann der Nutzer seine Zustimmung zur Speicherung seiner personenbezogenen Daten zum Zweck der Newsletter-Versendung widersprechen.

8. Download von Assets

8.1 Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Der Nutzer hat die Möglichkeit, Assets kostenlos herunterzuladen.
Der Nutzer hat die Möglichkeit, kostenlos verschiedene Assets herunterzuladen, vor allem eine Light-Version des BTC eCommerce Report für ein bestimmtes Land, Whitepaper für ein bestimmtes Ziel, Infografiken und E-Books. Voraussetzung für den Zugriff auf diese Assets ist, dass der Nutzer dem Erhalt von E-Mails von Asendia zum Thema E-Commerce zustimmen muss. Der Nutzer kann künftige E-Mails jederzeit abbestellen, indem er dem Abmeldelink folgt, der in jede E-Mail eingefügt ist.
Die Assets werden verschickt, wenn Nutzer sich auf der Webseite dazu angemeldet haben.
Für die Registrierung ist mindestens die Angabe der E-Mail-Adresse erforderlich. Zu Personalisierungszwecken und zur späteren Identifizierung des Datensubjekts, etwa wenn das Datensubjekt seine Rechte geltend machen möchte, benötigen wir noch weitere Angaben:
• Vorname
• Nachname
• Berufsbezeichnung/Position
• Land
Darüber hinaus werden bei der Registrierung folgende Daten erhoben:
• IP-Adresse des zugreifenden Computers
• Datum und Uhrzeit der Registrierung

Die Zustimmung des Nutzers wird im Rahmen des Registrierungsprozesses eingeholt und der Nutzer auf diese Datenschutzrichtlinie verwiesen.
Wir legen die Nutzerdaten in Zusammenhang mit der Verarbeitung zum Zweck der Versendung von E-Mails zum Thema E-Commerce keinesfalls Dritten gegenüber offen. Die Daten werden ausschließlich zur Versendung der E-Mails verwendet.

8.2 Rechtliche Grundlage für die Verarbeitung von Daten

Die Assets werden verschickt, wenn Nutzer sich auf der Webseite dazu angemeldet haben.
Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung von Daten nach der Anmeldung zum Assets-Download ist Art. 6 Abschnitt 1(a) DSGVO. Ihre Voraussetzungen sind erfüllt, sobald die Zustimmung des Nutzers vorliegt.

8.3 Zweck der Datenverarbeitung

Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird erfasst, um E-Mails zum Thema E-Commerce zustellen zu können und den Download der Assets zu ermöglichen.
Während des Registrierungsprozesses werden weitere Daten erhoben, um einen Missbrauch der Services oder der angegebenen E-Mail-Adresse zu verhindern.

8.4 Dauer der Speicherung

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für den Zweck der Erhebung nicht mehr benötigt werden. Die E-Mail-Adresse des Nutzers bleibt folglich so lange gespeichert, wie das E-Commerce-Abonnement aktiv ist.
Die anderen während der Registrierung gespeicherten Daten werden in der Regel nach spätestens sieben (7) Tagen gelöscht.

8.5 Widerspruch und Recht auf Datenlöschung

Der Nutzer kann den Assets-Download und die E-Mails zum Thema E-Commerce jederzeit abbestellen. In jede E-Mail ist zu diesem Zweck ein entsprechender Link eingefügt.
Durch Anklicken des Links kann der Nutzer seine Zustimmung zur Speicherung seiner im Rahmen des Registrierungsprozesses erfassten personenbezogenen Daten widersprechen.

9. Plug-ins und Tools

9.1 Google Analytics (mit Datenanonymisierung)

Der verarbeitende Datenverantwortliche hat die Google Analytics Komponente (mit Datenanonymisierung) in diese Webseite integriert. Google Analytics ist ein Webanalysedienst. Unter Webanalyse versteht man die Abfrage, Erhebung und Auswertung von Daten über das Verhalten von Webseitenbesuchern. Unter anderem speichert ein Webanalysedienst Daten von Webseiten, von denen aus ein Nutzer auf eine Webseite gelangt ist (sogenannte Referrer-Seiten), sowie Informationen darüber, welche Unterseiten wie oft und wie lange besucht wurden. Die Webanalyse wird in erster Linie eingesetzt, um die Webseite zu optimieren und eine Kosten-Nutzen-Analyse für Internetwerbung zu erstellen.
Betreiber der Google Analytics Komponente ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Der Datenverantwortliche nutzt für Webanalysen über Google Analytics das Add-on „_gat._anonymizeIp“. Diese Add-on ermöglicht die Abkürzung und Anonymisierung der IP-Adresse eines Nutzers durch Google, wenn der Nutzer von einem Mitgliedsstaat der Europäischen Union oder von einem anderen Vertragsstaat des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum aus auf unsere Seite zugreift.
Die Google Analytics Komponente dient der Analyse des Besucherzustroms auf unsere Webseite. Google nutzt die erhobenen Daten und Informationen unter anderem, um die Nutzung unserer Webseite zu evaluieren, Online-Berichte über Aktivitäten auf unserer Webseite für uns zu erstellen und um weitere Services bereitzustellen, die mit der Nutzung unserer Webseite in Zusammenhang stehen.
Google Analytics platziert einen Cookie im IT-System des Datensubjekts. Das Thema Cookies wurde vorstehend bereits behandelt. Die Platzierung eines Cookies ermöglicht Google, die Nutzung unserer Webseite zu analysieren. Bei jedem Zugriff auf eine Seite unserer Internetpräsenz, die der Datenverantwortliche betreibt und in die eine Google Analytics Komponente eingebettet ist, veranlasst die besagte Komponente den Browser im IT-System des Nutzers, zum Zweck der Online-Analyse automatisch Daten an Google zu übermitteln. Im Rahmen dieses technischen Vorgangs empfängt Google personenbezogene Daten wie z. B. die IP-Adresse des Datensubjekts. Anhand dieser Daten kann Google unter anderem die Herkunft von Besuchern sowie Klicks nachverfolgen und auf dieser Grundlage schließlich eine Gebühr in Rechnung stellen.
Der Cookie speichert persönlich kennzeichnende Informationen wie z. B. den Zugriffszeitpunkt, den Ort des Zugriffs und die Häufigkeit, mit der das Datensubjekt die Seite besucht hat. Bei jedem Besuch unserer Webseite werden diese personenbezogenen Daten einschließlich der IP-Adresse des vom Datensubjekt genutzten Internetanschlusses an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Sie werden von Google in den USA gespeichert. Google kann im Rahmen dieses technischen Vorgangs gespeicherte personenbezogene Daten an Dritte weitergeben.
Datensubjekte können die Platzierung von Cookies durch unsere Webseite jederzeit in ihren Browsereinstellungen deaktivieren, indem sie die Speicherung von Cookies grundsätzlich ablehnen. Eine solche Browsereinstellung verhindert auch, dass Google einen Cookie auf dem IT-System des Datensubjekts platziert. Darüber hinaus können bereits von Google Analytics abgelegte Cookies jederzeit über den Webbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.
Datensubjekte haben außerdem die Möglichkeit, der Erhebung von Daten zur Nutzung unserer Webseite durch Google Analytics und der Verarbeitung dieser Daten durch Google zu widersprechen. Hierzu muss das Datensubjekt unter folgendem Link ein Browser-Add-on herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout. Dieses Browser-Add-on informiert Google Analytics über JavaScript, dass keine Daten oder Informationen über Webseitenbesuche an Google Analytics übermittelt werden dürfen. Aus Sicht von Google entspricht die Installation dieses Browser-Add-ons einem Widerspruch. Wird das IT-System des Datensubjekts später deinstalliert, neu formatiert oder reinstalliert, muss das Datensubjekt das Browser-Add-on erneut installieren, um Google Analytics zu deaktivieren. Wird das Browser-Add-on deinstalliert oder vom Datensubjekt oder einer anderen autorisierten Person aus dem Einflussbereich des Datensubjekts deaktiviert, kann es jederzeit wieder neu installiert oder reaktiviert werden.
Die Nutzung von Google Analaytics erfolgt im Interesse einer angenehmen und einfachen Nutzung unserer Webseite. Dies entspricht einem rechtmäßigen Interesse im Sinne von Art. 6 Abschn. 1 Buchst. (f) DSGVO.
Weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinie von Google unter https://www.google.com/intl/gb/policies/privacy/
und http://www.google.com/analytics/terms/gb.html. Die Funktionsweise von Google Analytics ist näher erläutert unter https://www.google.com/intl/en_gb/analytics/.

9.2 Datenschutzrichtlinie für die Nutzung von Google AdWords

Der verarbeitende Datenverantwortliche hat Google AdWords in diese Webseite integriert. Google AdWords ist ein internetbasierter Werbedienst, der es Werbetreibenden erlaubt, Anzeigen in Google und im Werbenetzwerk von Google zu schalten. Mit Google AdWords können Werbetreibende Schlagwörter festlegen, die die Anzeige eines Werbebanners auslösen, wenn die Suchmaschine ein Ergebnis mit Bezug zu diesem Schlagwort findet. Im Google Network werden Werbebanner mittels eines automatisierten Algorithmus und übereinstimmend mit vordefinierten Schlagwörtern auf relevanten Seiten platziert.
Betreiber der Google AdWords Services ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Google AdWords ermöglicht es uns, unsere Webseite zu promoten, indem wir präferenzbasierte Werbung auf Seiten Dritter und in Suchmaschinenergebnissen platzieren, ebenso wie Werbung Dritter auf unserer Webseite.
Gelangt ein Nutzer über eine Google-Anzeige auf unsere Webseite, legt Google einen sogenannten Conversion Cookie im IT-System des Nutzers ab. Das Thema Cookies wurde vorstehend bereits behandelt. Ein Conversion Cookie läuft nach 30 Tagen ab und wird nicht verwendet, um das Datensubjekt zu identifizieren. Sofern der Cookie nicht abgelaufen ist, wird er verwendet, um festzustellen, ob bestimmte Unterseiten auf unserer Webseite, z. B. der Einkaufswagen unseres Onlineshopping-Systems, aufgerufen wurde. Der Conversion Cookie gibt uns und Google Aufschluss darüber, ob das Datensubjekt aufgrund einer AdWords Anzeige Umsätze auf unserer Seite generiert hat, also ob tatsächlich ein Einkauf getätigt oder der Vorgang abgebrochen wurde.
Die Daten und Informationen, die wir mit Hilfe von Conversion Cookies erheben, verwendet Google zur Erstellung einer Besucherstatistik zu unserer Webseite. Wir nutzen die Besucherstatistik, um zu erfahren, wie viele Nutzer über AdWords-Anzeigen auf unsere Seite geleitet wurden. Wir können darüber hinaus sehen, wie effektiv die einzelnen AdWords-Anzeigen waren und sie für die Zukunft optimieren. Weder unser Unternehmen noch Google AdWords Werbetreibende erhalten Informationen von Google, anhand derer einzelne Datensubjekte identifiziert werden könnten.
Der Conversion Cookie speichert lediglich persönlich kennzeichnende Daten wie Webseiten, die ein Datensubjekt aufgerufen hat. Bei jedem Besuch unserer Webseite werden diese personenbezogenen Daten einschließlich der IP-Adresse des vom Datensubjekt genutzten Internetanschlusses an Google in den Vereinigten Staaten von Amerika übermittelt. Sie werden von Google in den USA gespeichert. Google kann im Rahmen dieses technischen Vorgangs gespeicherte personenbezogene Daten an Dritte weitergeben.
Datensubjekte können die Platzierung von Cookies durch unsere Webseite jederzeit in ihren Browsereinstellungen deaktivieren, indem sie die Speicherung von Cookies grundsätzlich ablehnen. Eine solche Browsereinstellung verhindert auch, dass Google einen Conversion Cookie auf dem IT-System des Datensubjekts platziert. Darüber hinaus können bereits von Google AdWords abgelegte Cookies jederzeit über den Webbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.
Nutzer haben außerdem die Möglichkeit, präferenzbasierte Werbung durch Google abzulehnen. Um dies zu bewerkstelligen, muss der Nutzer von jedem genutzten Webbrowser aus auf die Seite www.google.com/settings/ads zugreifen und die Einstellungen entsprechend anpassen.
Die Nutzung von Google AdWords erfolgt im Interesse einer angenehmen und einfachen Nutzung unserer Webseite. Dies entspricht einem rechtmäßigen Interesse im Sinne von Art. 6 Abschn. 1 Buchst. (f) DSGVO.
Weitere Informationen über die Datenschutzrichtlinie von Google unter https://www.google.com/intl/gb/policies/privacy/.

9.3 Datenschutzrichtlinie für die Nutzung von YouTube

Der verarbeitende Datenverantwortliche hat YouTube-Komponenten in diese Webseite integriert. YouTube ist ein Online-Videoportal, in dem Nutzer kostenlos Videos platzieren können, die dann von einem breiten Publikum angesehen, bewertet und kommentiert werden. YouTube ermöglicht die Veröffentlichung von Videos aller Art. Film- und Fernsehsendungen, Musikvideos, Trailer und nutzergenerierte Videos sind über das Portal zugänglich.
YouTube wird betrieben von YouTube LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. YouTube ist eine Tochtergesellschaft von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
Bei jedem Zugriff auf eine Seite dieser Internetpräsenz, die der Datenverantwortliche betreibt und in die eine YouTube-Komponente (YouTube Video) eingebettet ist, veranlasst die besagte Komponente den Browser im IT-System des Nutzers, zum Zweck der Online-Analyse automatisch Daten an Google zu übermitteln. Weitere Informationen zu YouTube unter https://www.youtube.com/yt/about/. Im Rahmen dieses technischen Vorgangs empfangen YouTube und Google Informationen darüber, welche Unterseiten unserer Webseite ein Nutzer aufgerufen hat.
Ist ein Datensubjekt zum Zeitpunkt der Nutzung unserer Seite auch auf YouTube eingeloggt, identifiziert YouTube die besuchte Unterseite unserer Webseite, wenn diese Unterseite ein YouTube-Video enthält. Diese Informationen werden durch YouTube und Google erhoben und dem YouTube Account des Datensubjekts zugeordnet.
Ist ein Datensubjekt zum Zeitpunkt der Nutzung unserer Seite auch auf YouTube eingeloggt, werden YouTube und Google immer über die YouTube-Komponente benachrichtigt, dass das Datensubjekt unsere Webseite besucht hat. Dies geschieht unabhängig davon, ob das Datensubjekt ein YouTube Video anklickt oder nicht. Möchte der Nutzer nicht, dass diese Informationen an YouTube und Google übermittelt werden, kann er dies verhindern, indem er sich aus seinem YouTube Account ausloggt, bevor er auf unsere Webseite zugreift.
Die Nutzung von YouTube Komponenten erfolgt im Interesse einer angenehmen und einfachen Nutzung unserer Webseite. Dies entspricht einem rechtmäßigen Interesse im Sinne von Art. 6 Abschn. 1 Buchst. (f) DSGVO.
Die Datenschutzrichtlinie vonYouTube, nachlesbar unter https://www.google.com/intl/gb/policies/privacy/, enthält alle Informationen zur Erhebung, Verarbeitung und Nutzung personenbezogener Daten durch YouTube und Google.

9.4 Google Tag Manager

Diese Webseite nutzt Google Tag Manager, eine cookiefreie Domain, die keine persönlich kennzeichnenden Daten erhebt.
Mit diesem Werkzeug können sogenannte „Site tags“ (Schlüsselwörter, die in HTML-Elemente integriert sind) über eine Benutzeroberfläche festgelegt und verwaltet werden. Durch die Nutzung des Google Tag Managers können wir automatisch erfassen, welcher Button, Link oder personalisierte Bildinhalt angeklickt wurde, und auf diese Weise Inhalte ermitteln, die für den Nutzer besonders interessant sind.
Das Tool aktiviert auch andere Tags, die Daten speichern können. Google Tag Manager greift auf diese Daten nicht zu. Wenn ein Nutzer eine Domain oder Cookies abgelehnt hat, bleibt diese Ablehnung aktiv für alle Tracking-Tags, die durch Google Tag Manager gesetzt werden.
Die Nutzung von Google Tag Manager erfolgt im Interesse einer angenehmen und einfachen Nutzung unserer Webseite. Dies entspricht einem rechtmäßigen Interesse im Sinne von Art. 6 Abschn. 1 Buchst. (f) DSGVO.

9.5 DoubleClick

Der Datenverantwortliche hat auf dieser Seite Komponenten von DoubleClick by Google integriert. DoubleClick ist ein Warenzeichen von Google, unter dem vornehmlich spezielle Online-Marketinglösungen an Werbeagenturen und Verlage vertrieben werden.
Betreiber von DoubleClick by Google ist Google Inc., 1600 Amphitheatre Pkwy, Mountain View, CA 94043-1351, USA.
DoubleClick by Google übermittelt mit jedem Klick/jeder Impression oder anderen Aktivität Daten an den DoubleClick Server. Jeder dieser Datentransfers löst eine Cookie-Anfrage an den Browser des Datensubjekts aus. Akzeptiert der Browser die Anfrage, nutzt DoubleClick einen Cookie auf dem IT-System des Datensubjekts. Definition von Cookies: siehe oben. Der Zweck des Cookie besteht in der Anzeige und Optimierung von Werbung. Der Cookie wird unter anderem verwendet, um nutzerrelevante Werbung zu platzieren und anzuzeigen, und um Berichte zu Werbekampagnen zu erstellen oder zu verbessern. Darüber hinaus verhindert der Cookie eine Mehrfachanzeige der gleichen Werbung.
DoubleClick verwendet eine Cookie-ID, die für den technischen Vorgang erforderlich ist. Die Cookie-ID wird zum Beispiel benötigt, um Werbung in einem Browser anzeigen zu können. DoubleClick kann die Cookie-ID außerdem verwenden, um festzustellen, welche Werbeanzeigen bereits in einem Browser angezeigt wurden, um eine Mehrfacheinblendung zu vermeiden. DoubleClick kann auch Konversionen über die Cookie-ID nachverfolgen. Konversionen werden beispielsweise erfasst, wenn ein Nutzer eine CoubleClick Anzeige eingeblendet sieht und anschließend mit dem gleichen Internetbrowser einen Einkauf auf der Webseite des Werbetreibenden tätigt.
Ein Cookie von DoubleClick enthält keine personenbezogenen Daten. Allerdings kann ein DoubleClick-Cookie zusätzliche Kampagnen-IDs enthalten. Eine Kampagnen-ID wird verwendet, um Kampagnen zu identifizieren, mit denen der Nutzer bereits in Berührung gekommen ist.
Mit jedem Aufruf einer Seite dieser Webseite, die vom Datenverantwortlichen betrieben wird und in die eine DoubleClick Komponente eingebettet ist, wird der Browser des nutzerseitigen IT-Systems automatisch von der jeweiligen DoubleClick Komponente dazu veranlasst, Daten zum Zweck der Onlinewerbung und Abrechnung von Honoraren an Google zu übermitteln. Im Zuge dieses technischen Vorgangs erlangt Google Kenntnis über Daten, die Google nutzen kann, um Honorarabrechnungen zu erstellen. Google erfährt auf diese Weise beispielsweise, dass das Datensubjekt bestimmte Links auf unserer Webseite angeklickt hat.
Der Nutzer kann, wie vorstehend bereits dargelegt, die Platzierung von Cookies durch unsere Webseite verhindern, indem er die Einstellungen seines Webbrowsers entsprechend anpasst und Cookies grundsätzlich ablehnt. Eine solche Browsereinstellung verhindert auch, dass Google einen Cookie auf dem IT-System des Datensubjekts platziert. Darüber hinaus können bereits von Google abgelegte Cookies jederzeit über den Webbrowser oder andere Softwareprogramme gelöscht werden.
Die Nutzung von DoubleClick erfolgt im Interesse einer angenehmen und einfachen Nutzung unserer Webseite. Dies entspricht einem rechtmäßigen Interesse im Sinne von Art. 6 Abschn. 1 Buchst. (f) DSGVO.
Weitere Informationen über die geltenden Datenschutzbestimmungen von DoubleClick finden Sie in der Rubrik DoubleClick by Google unter https://www.google.com/intl/en/policies/.

9.6 Soziale Medien

9.6.1 Facebook

Unsere Webseite enthält Plug-ins für Facebook, Facebook Inc., 1 Hacker Way, Menlo Park, California 94025, USA. Die Facebook Plug-ins sind am Facebook Logo oder am Like-Button auf unserer Seite erkennbar. Einen Überblick über die Facebook Plug-ins finden Sie unter https://developers.facebook.com/docs/plugins/.
Wenn ein Nutzer unsere Seite besucht, wird über das Plug-in eine direkte Verbindung zwischen dem Browser des Nutzers und dem Facebook Server hergestellt. Dadurch erhält Facebook die Information, dass der Nutzer von seiner IP-Adresse aus auf unsere Seite zugegriffen hat. Klickt der Nutzer den Facebook „Like Button“ an, während er bei Facebook angemeldet ist, kann er den Inhalt unserer Seite mit seinem Facebook Profil verlinken. Auf diese Weise kann Facebook Besuche auf unserer Seite dem Facebook-Konto des Nutzers zuordnen. Es ist zu beachten, dass wir als Betreiber dieser Seite weder Kenntnis über den Inhalt der Daten haben, die an Facebook übermittelt werden, noch darüber, wie Facebook diese Daten nutzt. Weitere Informationen finden Sie in der Datenschutzrichtlinie von Facebook unter https://de-de.facebook.com/policy.php.
Möchte der Nutzer nicht, dass Facebook seinen Besuch auf unserer Seite mit seinem Facebook-Konto verknüpft, muss er sich vor dem Zugriff aus seinem Facebook Konto ausloggen.

9.6.2 Linkedin

Unsere Webseite nutzt Funktionen des LinkedIn Netzwerks. Der Service wird bereitgestellt von LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, CA 94043, USA.
Bei jedem einer unserer Seiten, die LinkedIn Funktionen enthält, wird eine direkte Verbindung zu den LinkedIn Servern hergestellt. LinkedIn erhält die Information, dass der Nutzer von seiner IP-Adresse aus auf unsere Seiten zugegriffen hat. Verwendet der Nutzer auf LinkedIn den „Empfehlen“-Button und ist gleichzeitig in seinem LinkedIn Account angemeldet, kann LinkedIn seinen Besuch auf unserer Webseite dem betreffenden Account zuordnen. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir als Betreiber dieser Seiten weder Kenntnis über den Inhalt der übermittelten Daten haben, noch darüber, wie LinkedIn diese Daten nutzt.
Weitere Informationen finden Sie in der LinkedIn Datenschutzrichtlinie unter https://www.linkedin.com/legal/privacy-policy.

9.6.3 Twitter

In unsere Webseite und App sind Funktionen von Twitter eingebettet. Diese Funktionen werden bereitgestellt von: Twitter Inc., 1355 Market Street, Suite 900, San Francisco, CA 94103, USA. Verwendet der Nutzer Twitter oder die „Retweet“-Funktion, werden die besuchten Webseiten mit dem Twitter Account des Nutzers verknüpft und für andere Nutzer sichtbar. Dadurch werden außerdem Daten an Twitter übermittelt. Wir möchten darauf hinweisen, dass wir als Betreiber dieser Seiten weder Kenntnis über den Inhalt der übermittelten Daten haben, noch darüber, wie Twitter diese Daten nutzt. Weitere Informationen über die Twitter Datenschutzrichtlinie unter https://twitter.com/privacy.
Die Datenschutzeinstellungen bei Twitter kann der Nutzer unter Einstellungen anpassen https://twitter.com/account/settings.

9.6.4 Google+

Unsere Webseiten nutzen Funktionen von Google+. Google+ wird betrieben von Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA.
Erhebung und Offenlegung von Daten: Über den Google +1 Button kann der Nutzer weltweit Informationen veröffentlichen. Über den Google+ Button können der Nutzer sowie weitere Nutzer Inhalte von Google und unseren Partnern erhalten. Google speichert die Information, dass der Nutzer einen Inhalt mit dem +1 Button getagt hat, und welche Seite er währenddessen angesehen hat. Der +1-Tag kann zusammen mit dem Profilnamen und Foto des Nutzers in Google Services angezeigt werden, beispielsweise in Suchergebnissen, im Google Profil des Nutzers oder an anderer Stelle auf Webseiten oder in Online-Anzeigen.
Google speichert Informationen über die +1 Aktivitäten, um die Google Service für den Nutzer und die Allgemeinheit zu verbessern. Um den Google + Button nutzen zu können, muss der Nutzer ein weltweit sichtbares, öffentliches Google Profil haben, das mindestens einen Benutzernamen enthalten muss. Dieser Name wird von allen Google Services verwendet. In manchen Fällen kann der Name auch einen anderen Namen ersetzen, den der Nutzer verwendet hat, um Inhalte über sein Google Account zu teilen. Die Identität des Nutzers kann anderen Nutzern angezeigt werden, die die E-Mail-Adresse und andere persönlich kennzeichnende Informationen kennen.
Verwendung der erhobenen Daten: Neben den vorgenannten Verwendungszwecken können die vom Nutzer bereitgestellten Informationen für Zwecke eingesetzt werden, die in den geltenden Datenschutzrichtlinien von Google festgelegt sind. Google kann zusammenfassende Statistiken über die +1 Aktivitäten des Nutzers veröffentlichen oder an andere Nutzer und Partner wie Verlage, Werbetreibende oder den Betreiber verbundener Webseiten weitergeben.

10. Rechte des Datensubjekts

Wenn Ihre Daten verarbeitet werden, gelten Sie als „Datensubjekt“ im Sinne der DSGVO. Damit haben Sie uns als Datenverantwortlichem gegenüber folgende Rechte: Sie können Ihre Rechte ausüben, indem Sie unseren Datenschutzbeauftragten oder die Mitarbeiter des Service Centers kontaktieren und über Ihr Anliegen informieren.

10.1 Recht auf Zugang

Jedes Datensubjekt, dessen Daten verarbeitet werden, hat jederzeit das Recht, kostenlos darüber informiert zu werden, welche Daten über seine Person gespeichert werden. Darüber hinaus kann das Datensubjekt vom Datenverantwortlichen eine Kopie dieser Daten fordern.

Sie können ferner von jedem Datenverantwortlichen eine Auskunft darüber verlangen, ob er Daten zu ihrer Person verarbeitet.

10.2 Recht auf Berichtigung

Jedes Datensubjekt, dessen Daten verarbeitet werden, hat das Recht, die sofortige Korrektur seiner gespeicherten personenbezogenen Daten zu fordern, wenn diese fehlerhaft sind. Das Datensubjekt kann darüber hinaus unter Berücksichtigung des Verarbeitungszwecks die Ergänzung unvollständiger personenbezogener Daten fordern, gegebenenfalls mittels einer zusätzlichen Erklärung.

10.3 Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung

Jedes Datensubjekt, dessen Daten verarbeitet werden, hat das Recht, vom Datenverantwortlichen die sofortige Einschränkung der Datenverarbeitung zu verlangen, wenn die Bedingungen aus Art. 18 Abschnitt 1 GDPR erfüllt sind.

10.4 Recht auf Löschung

Jedes Datensubjekt, dessen Daten verarbeitet werden, hat das Recht, die Löschung von personenbezogenen Daten zu seiner Person zu verlangen, wenn eine der Bedingungen aus Art. 17 Abschnitt 1 GDPR erfüllt ist.

10.5 Recht auf Portabilität

Jedes Datensubjekt, dessen Daten verarbeitet werden, hat das Recht, die an den Datenverantwortlichen übermittelten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zur Verfügung gestellt zu bekommen. Das Datensubjekt kann darüber hinaus vom Datenverantwortlichen verlangen, dass diese Daten ungehindert an einen anderen Datenverantwortlichen übertragen werden, sofern die Verarbeitung mit einer Genehmigung im Sinne von Art. 6 Abschnitt 1(a) DSGVO oder Art. 9 Abschnitt 2(a) DSGVO erfolgt oder ein Vertrag im Sinne von Art. 6 Abschnitt 1(b) DSGVO vorliegt, und sofern die Daten automatisiert verarbeitet werden.

10.6 Recht auf Widerspruch

Jedes Datensubjekt, dessen Daten verarbeitet werden, hat gemäß Art. 6 Abschn. 1(e) oder (f) DSGVO das Recht, aufgrund seiner individuellen Situation Widerspruch gegen die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling auf der Grundlage dieser Bestimmungen.
Bei einem Widerspruch darf das Unternehmen die Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, es kann nachweisen, dass zwingende und rechtmäßige Gründe dafür vorliegen, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Datensubjekts überwiegen, oder dass die Verarbeitung zur Geltendmachung, zur Ausübung oder zum Schutz gesetzlicher Ansprüche erforderlich ist.
Verarbeitet das Unternehmen Daten zwecks Durchführung einer Direktmail-Kampagne, hat das Datensubjekt jederzeit das Recht, der Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten zu diesem Zweck zu widersprechen. Dies gilt auch für das Profiling in Zusammenhang mit Direktmarketing. Widerspricht ein Datensubjekt der Nutzung seiner Daten für Direktmarketingzwecke, werden wir die Verarbeitung der Daten zu diesem Zweck unverzüglich einstellen.

10.7 Recht auf Widerruf einer Zustimmungserklärung in Zusammenhang mit Datenschutzfragen

Jedes Datensubjekt, dessen Daten verarbeitet werden, hat jederzeit das Recht, seine Zustimmung zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten zurückzuziehen.
Sie können also jederzeit jede Zustimmungserklärung in Zusammenhang mit dem Datenschutz widerrufen. Der Widerruf beeinträchtigt nicht die Rechtmäßigkeit der vor dem Widerruf erfolgten Datenverarbeitung.

10.8 Recht auf Einlegen von Rechtsmitteln bei einer Aufsichtsbehörde

Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten einen Verstoß gegen die DSGVO darstellt, haben Sie unbeschadet weiterer behördlicher oder gesetzlicher Rechtsbehelfe die Möglichkeit, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen, insbesondere in dem Mitgliedsstaat, in dem sich Ihr Wohnsitz, Arbeitsort oder der Ort der mutmaßlichen Rechtsverletzung befindet.

11. Datenlöschung und Speicherungsdauer

Die personenbezogenen Daten des Datensubjekts werden gelöscht oder gesperrt, sobald die rechtmäßigen Gründe für die Speicherung nicht mehr vorliegen. Die Daten bleiben jedoch weiterhin gespeichert, wenn dies durch europäische oder nationale Gesetze, Richtlinien oder Bestimmungen vorgeschrieben ist, denen der Datenverantwortliche unterliegt. Die Daten werden nach Ablauf der in den vorgenannten Vorschriften festgelegten Speicherungsdauer gelöscht, sofern die Daten nicht mehr zum Abschluss oder zur Erfüllung eines Vertrags benötigt werden.

12. Aktualisierung und Änderung der Datenschutzrichtlinie

Diese Datenschutzrichtlinie ist aktuell gültig und auf dem Stand vom: 17. Mai 2018.
Im Zuge der Weiterentwicklung unserer Webseiten und unseres Angebots oder aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Bestimmungen kann eine Änderung dieser Datenschutzrichtlinie erforderlich werden. Die aktuelle Datenschutzrichtlinie kann jederzeit unter http://www.asendia.com/data-protection-policy/ eingesehen und ausgedruckt werden.